Reisen mit dem Wohnmobil -Hainich-Werratal 2015

Naturpark Hainich-Werratal (Mai 2015)  

Zwischen Werra und Nationalpark Hainich... wir entdecken einen Teil des Naturparks Eichsfeld-Hainich-Werratal

www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar!


Mittwoch (13.05.2015) – Fahrt nach Creuzburg ins Werratal

Nach dem  Einkauf einer neuen Gasflasche im heimischen Baumarkt kommen wir gegen Mittag in Creuzburg an. Der von uns eigentlich angepeilte Parkplatz an der ältesten Brücke Thüringens liegt direkt an der Bundesstraße. Wir stellen sogleich fest, dass dieser für uns nicht in Frage kommt. Auf der Durchfahrt durch Creuzburg entdecken wir einen Parkplatz für Busse und LKWs an der dortigen Schule. Dieser grenzt zu unserer Freude direkt an Wiesen und Obstplantagen entlang der Werra. Hier bleiben wir.





www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar! www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar! www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar!

Nach einem kurzen Mittagssnack holen wir die Fahrräder vom Wohnmobil und los geht’s. Noch einmal zur historischen Werrabrücke aus dem Jahre 1223, eine der ältesten erhaltenen Natursteinbrücken Mitteldeutschlands mit der Liboriuskapelle.

www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar! www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar! www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar!

Auf dem Werratalradweg fahren wir weiter nach Mihla. Am Ufer der Werra verzehren wir unseren zuvor käuflich erworbenen Kaffee und Kuchen. Wir radeln weiter über Ebenshausen, Frankenroda, Probsteizella nach Treffurt. In der Fachwerkstadt an der Werra drehen wir um und radeln zurück. Letztendlich haben wir 52 km auf dem Tacho.

www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar! www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar! www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar!
www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar! www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar! www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar!
www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar!


Donnerstag (14.05.2015 - Männertag) – Besuch des Nationalparks Hainich

Hier an der Werra haben wir (auch Dank des heutigen Feiertages – kein Schulbetrieb) eine ruhige Nacht verbracht. Nach dem Frühstück fahren wir weiter zum Nationalpark Hainich. Am Rande des Parkplatzs Thiemsburg finden wir  ein paar Stellplätze für Wohnmobilreisende. Parkgebühr beträgt 1,00 EUR




www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar! www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar! www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar!

Unser Mittagsmahl nehmen wir im benachbarten Forsthaus Thiemsburg bei einer zünftigen Männertagsparty mit Musik ein. Nach dieser lauten und recht vollen Party zieht es uns hinüber ins ruhige Nationalparkzentrum und zum Baumkronenpfad. Hier wechseln wir die Perspektive und klettern hinauf auf dem Pfad über den Hainich-Wald. Wir laufen hoch oben über den Stegen zwischen den Wipfeln.

www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar! www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar! www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar!
www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar! www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar! www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar!
www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar! www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar! www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar!
www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar! www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar! www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar!

Anschließend setzen wir unsere Wanderung auf dem Waldboden entlang des Eichbergweges fort. Unser Kaffee nehmen wir in der Sonne am Wohnmobil ein. Nach dieser Stärkung kann es mein Mann nicht lassen, er zieht seine Laufschuhe an und läuft noch eine  Runde durch den Nationalpark. In der Zwischenzeit schnappen sich Janek und ich die Räder und fahren für sein morgiges Radrennen eine Stunde Vorbelastung durch den Nationalpark.


Freitag (15.05.2015) – Fahrt nach Bad Langensalza, Beginn des 3-tägigen Radrennens

Im Vorfeld haben wir uns den Stellplatz an der Friederiken Therme ausgesucht. Bevor wir uns einen Platz auf diesem abgetrennten Parkplatzteil mit 40 Stellplätzen suchen, müssen wir erst noch an der dortigen Station ver- und entsorgen. Die Stellplätze liegen fußläufig zum Thermalbad, dem Stadtzentrum und den bekannten Gärten der Stadt. Wir bezahlen an der Rezeption der Friederiken Therme unsere Stellplatzgebühr (4 EUR) und die erforderliche Kurtaxe (1,20 EUR pro Person).


www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar! www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar! www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar!

Es ist gleich Mittag und wir begeben uns in die nicht weit entfernte Innenstadt, in welcher wir auch einen Fischimbiss finden. Nach dieser leckeren Fischstärkung müssen wir zurück zum Wohnmobil. Janek schält sich nun in seine Radsachen. Wir bringen ihn mit "Sack und Pack" zum Auftakttourgelände. Dort erleben wir bei Sonnenschein einen spannenden Prolog. Nun wird es Zeit zum Abschiednehmen, Janek fährt mit seinem Verein in die Radfahrerunterkunft und wir gehen mit Freunden zum Italiener auf dem Markt Abendessen.

www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar! www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar! www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar!


Samstag (16.05.2015) – Radtour nach Weingarten

Der Wecker klingelt heute Morgen erbarmungslos gegen 7 Uhr. Wir müssen pünktlich zum Start des Einzelzeitfahrens in Friedrichwerth sein. Bei 4 Grad strampeln wir bergauf, bergab mit den Rädern in das 25 km entfernte Friedrichswerth. Pünktlich zum Start des Einzelfahrens kommen wir dort an. Im Laufe des Vormittags wechselt der Radtross und auch wir nach Weingarten, hier findet das heutige Straßenrennen statt.  Gegen 16 Uhr treten wir bei wolkenverhangenem Himmel die Rückfahrt mit den Rädern an und kommen natürlich in die Regenwolke. Nach dem Abendessen leisten wir uns eine Entspannung in Sauna & Bad in der Friederiken Therme.

www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar! www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar!
www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar!


Sonntag (17.05.2015) – Bad Langensalza und Weiterfahrt nach Tabarz

Das nächste und letzte Radrennen steht an, deswegen können wir heute wieder nicht ausschlafen. 9 Uhr startet das Rundrennen in Bad Langensalza. Pünktlich zum Start treffen wir in der Altstadt ein. Hier leisten sich die Radrennfahrer ein anstrengendes aber auch wegen der vielen Kopfsteinpflasterstraßen und engen Kurven ein gefährliches Rennen. Gott sei Dank kommen die Jungs sturzfrei ins Ziel. Janek verabschiedet sich von seinen Radfahrkollegen und wir nehmen unseren Jüngsten samt Gepäck wieder in Empfang.

www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar! www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar! www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar!

Ohne Kind, welches sich im Wohnmobil von den Strapazen der letzten Tage ausruht, ziehen wir nochmals durch den denkmalgeschützten Altstadtkern, der fast noch komplett von dem gut erhaltenen Stadtmauerring umschlossen wird. Wir laufen zum Friederikenschlösschen von dort weiter entlang der Stadtmauer bis zum Japanischen Garten. Wenn man in den Garten eintritt, fühlt man sich wie in einer anderen Welt. Ein Bambushain begrüßt die Besucher. Dann schweift der Blick über den Teich, in dem edle Kois schwimmen und über den typisch japanische Brücken führen.

www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar! www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar! www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar!
www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar! www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar! www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar!
www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar! www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar! www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar!

Zurück am Wohnmobil entscheiden wir uns zur Weiterfahrt nach Tabarz. In dem dortigen Freizeitbad "tabbs" möchte Janek seine müden Radlerbeine regenieren. Wir parken und übernachten auf den dortigen Stellplatz am Rande des Parkplatzes kostenlos, nur die Kurtaxe in Höhe von 2,00 EUR pro Person müssen wir an der Rezeption des Bades bezahlen.


www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar! www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar!

Bevor wir uns am Abend in die Fluten stürzen, schlendern wir noch durch den von Wäldern und Wiesen umgebenen Ferienort.

www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar! www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar!


Montag (18.05.2015) – Heimreise

Heute geht es nach Hause. Wir wollen aber in diese schöne waldreiche Umgebung des Inselbergs wiederkommen und diesen erklimmen. Heute fehlt uns leider dafür die Zeit.  

Über uns

Wir hoffen, wir können hier allen Unentschlossenen mit unserer Homepage bei Caravankauf und -reisen eine Hilfe sein.


www.voos-camper.de