Reisen mit dem Wohnmobil - Dänemark 2017

Dänemark 2017

www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar!

Fahrt bis nach Kaltenkirchen

Nach dem Mittag starten wir Richtung Norden. Trotz, dass wir ein Teil der Fahrt auf der Bundesstraße zurücklegen müssen, kommen wir gut voran. Gegen 20 Uhr passieren wir Hamburg, die dortige Autobahn ist eine einzige Baustelle, aber zum Glück zu dieser Uhrzeit staufrei. Eine halbe Stunde später kommen wir auf dem Stellplatz an der Therme in Kaltenkirchen an. Zum Glück haben unsere mitreisenden Freunde, mit welchen wir uns dort verabredet haben, einen Platz für uns freigehalten. Der große kostenfreie Platz ist schon sehr voll. 


www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar!

Es regnet anhaltend und es sollen stellenweise weitere 30l pro Nacht fallen. Nach einem Begrüßungstrunk fallen wie müde in unsere Betten.

Weiterfahrt nach Vejle in Dänemark

Die ganze Nacht hat es geregnet. Nach dem Frühstück fahren wir Richtung Flensburg, wo wir nochmals einen Tank- und Einkaufsstopp einlegen. Anschließend geht es weiter bis nach Vejle. Der dortige Stellplatz Vejle Lystbådehavn befindet sich im Hafengelände, etwas abseits vom typischen Hafengeschehen und dem Hafensanitärgebäude. In der direkten Nachbarschaft befindet sich eine riesige neue Hafenbaustelle, zum Glück ist gerade Wochenende, so dass hier momentan mit nicht viel Lärm gerechnet werden muss. Am Hafenautomaten zahlen wir 130 Dänische Kronen incl. Strom und Wasser, nur leider bekommen wir keinen PIN-Code für das Sanitär. Hierfür hätten wir wahrscheinlich 150 Dänische Kronen zahlen müssen.


www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar!
www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar! www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar! www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar!

Am Nachmittag erkunden wir bei 24 Grad die trostlose City und radeln weiter entlang der Küste zur kleinen Halbinsel mit Blick auf den Lystbådehavn, den modernen Jachthafen der Stadt, und dem neuen Wahrzeichen, dem wellenförmigen Wohnkomplex Bølgen.

www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar! www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar! www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar!
www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar! www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar! www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar!

Fahrt zu Dänemarks Tor in das nördliche Europa – Hirtshals

In der Nacht werden wir von irgendwelchen Spaßvögeln geweckt, die das dringende Bedürfnis verspüren, gegen die Wohnmobilwand zu klopfen. Recht schnell schlafen wir wieder ein und wachen an einem trüben Morgen auf. Nach dem Frühstück starten wir weiter Richtung Norden. Der Wind nimmt immer mehr zu. Eigentlich wollen wir auf dem Parkplatz an der Mårup Kirche in Lønstrup parken und zum Leuchtturm Rubjerg Knude wandern. Aus der Ferne sehen wir schon die riesigen Sanddünen und vor allem auch den unangenehmen Sandsturm. Dies wollen wir uns nicht antun. Wir finden einen etwas erhöhten Picknickplatz, von welchem wir dieses Naturschauspiel aus der Ferne betrachten können. Alsbald fahren wir weiter auf den Autocamperplads Hirtshals. Auf einen windgeschützten Stellplatz mit Blick auf den Hafen lassen wir uns nieder.


www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar!
www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar! www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar! www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar!

Am Nachmittag fahren wir mit den Rädern zum Fischereihafen, einen der größten Fischereihafen Dänemarks. Wir kämpfen uns anschließend durch den Sturm bis zum Leuchtturm.

www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar! www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar! www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar!
www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar! www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar! www.voos-camper.de | Diese Grafik ist leider nicht mehr verfügbar!

Überfahrt nach Norwegen

Bei dem Sturm hat das Wohnmobil die ganze Nacht geschaukelt. Langsam machen wir uns fährfertig. Gegen 10.30 Uhr fahren wir los und checken ein.  ... weiterlesen ....

Über uns

Wir hoffen, wir können hier allen Unentschlossenen mit unserer Homepage bei Caravankauf und -reisen eine Hilfe sein.


www.voos-camper.de